Ein sehr ausgefallenes und tolles Buch, über das ich herzhaft gelacht habe, ist “Alle Tiere ziehen mit, auch das kleine Küken Pitt” von Anna Taube und Eefje Kuijl aus dem Verlag arsedition.
Der Maulwurf steckt im Mauseloch fest und braucht dringend Hilfe. (Warum er da überhaupt steckt, wird am Ende auch noch aufgelöst 😉 ). Erst zieht Fennek Fuchs, dann Schweinchen Katrein, dann Herr Bär und immer mehr Tiere schließen sich der Rettungsaktion an.

 


Ein jeder packt den Vordermann am Schwänzchen und zieht so stark er kann. Technisch ist das ganz raffiniert gestaltet, weil jede Seite, die ich umklappe sich dann an das vorherige Szenario anschließt, man also von Seite zu Seite eine längere Kette aus Ziehenden erhält.
Geniale Umsetzung und wirklich extrem süß gezeichnet. Meine Tochter fand es die ersten Male ein wenig zu komplex, glaube ich, obwohl ihr die Reime gut gefallen. Ich glaube, das mit den Verwandlungsseiten kommt noch nicht so ganz an, aber ich bin mir sicher, dass das noch kommt.
Auf alle Fälle mal wieder eine schöne Überraschung, weil mal für mich etwas ganz anderes.



Und die Botschaft ist natürlich auch ganz wichtig: Jeder zählt, egal wie klein. Denn es kommt auf jeden einzelnen an und manchmal kann ein einzelner viel mehr bewirken als er oder alle anderen sich überhaupt vorstellen können. Wie wahr! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.