Die Kita hat Ferien, irgendwie regnet es viel zu oft und so langsam gehen einem dann doch die Ideen aus, was man mit dem noch recht kleinen Nachwuchs so machen könnte. Zumindest mir ging das jetzt so und in Hinblick auf Corona und den nahenden Herbst richte ich mich auch auf noch den ein oder anderen Tag mit Kind daheim ein. Es ist also gar nicht verkehrt, wenn man da noch so ein paar Bastelprojekte in petto hält. Tolle Ideen, die schon mit den Zweijährigen funktionieren, liefert “Farbenspaß für die Kleinsten ab 2 Jahren. 26 kinderleichte Projekte zum Malen und Basteln: mit Finger- und Wasserfarben, Buntstiften und Straßenkreide” von Christine Sinnwell-Backes. 

 

Da ist zwar noch nicht alles für uns mit 2,5 Jahren machbar, aber ich habe definitiv passende Anregungen gefunden. Je nachdem wie tolerant man mit dem Chaos und Dreck ist, den man dabei verursacht, eigenen sich die Vorschläge mal mehr mal weniger für den Innenraum. 
26 Projekte sind es – da hätten es ruhig noch ein paar mehr sein dürfen – einige sind für uns definitiv noch zu früh, aber alles mit Fingerfarben, Stempeln und Wasserfarbe ist super. Im Prinzip sind es total simple Sachen, die keine großen Hilfsmittel erfordern, aber man muss halt erst mal auf die Idee kommen. 
Den bunten Reis und die Knete werde ich auf alle Fälle auch noch austesten, bei den Rasierschaumbildern und den Seifenblasenbildern warte ich aber auf einen Tag, bei dem man das auf dem Balkon machen kann 😉
Schöne, kurzweilige und einfach umzusetzende Basteleien, bei denen schon ganz Kleine ganz großen Spaß haben. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.