Jaja, ich war schon arg optimistisch als ich vor rund 15 Monaten (damals war Madame gerade mal anderthalb) diverse Spiele ab 2 Jahren bestellt habe und mir dachte “Jetzt legen wir los”. Pustekuchen, denn leider hat meine Maus so gar keine Geduld und nach dem zweiten Würfelwurf fliegt der Würfel durchs Zimmer. Auch bei allen anderen Spielen reichte die Lust gerade mal für die ersten paar Minuten. Zu meiner großen Freude geht das ab 3 empfohlene “Mein buntes Memo und Bilderlotto: Krabbeltiere” (Usborne Verlag) schon jetzt. In Variation derzeit, aber mit richtig Ausdauer …

 

Wir lieben den Usborne Verlag ja wirklich und haben so tolle Bücher, die nach wie vor der Renner sind und ich finde es wunderbar, dass auch das Spiel so großen Anklang findet. 4 Spielbretter, 36 Karten und ein Begleitbuch liefern unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten. Offiziell kann man mit den Karten eben eine Art Memory spielen, bei der jeder Spieler versucht, möglichst schnell seine Tiere zu finden, oder auch Lotto. 
Ich habe jetzt erst einmal damit begonnen, Madame die Karten auf den Platten zuordnen zu lassen und die Tiere zu benennen. Alle kannte ich da selbst nicht, aber zum Glück gibt es das Begleitbuch, das meine Wissenslücken füllt. Gemeine Spinnmilbe, Kleines Nachtpfauenauge oder auch Rosenkäfer habe ich bis dato nicht namentlich gekannt. 
Gezeichnet sind die Tiere sehr liebevoll und farbenprächtig und wir bestaunen beide die wunderbare Käferwelt mit ihren teils skurrilen Vertretern. Ein super schönes Spiel, an dem wir sicher lange unsere Freude haben werden, 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.