Wer auf der Suche nach einem Spiel ist, das sich wirklich schon hervorragend für Kinder ab 2 Jahren eignet, der dürfte mit “Haba- Meine ersten Spiele – Fütter mich” sehr gut beraten sein. Rückblickend muss ich sagen, dass dieses Spiel wohl sogar bei uns, die wir erst recht spät in den Spielmodus gekommen sind, damals schon funktioniert hätte. Das mag aber auch daran liegen, dass meine Tochter Tiere liebt. Mit fas drei Jahren ist dieses Spiel im Gegensatz zu den anderen aus dieser Reihe allerdings etwas zu leicht bzw. bietet zu wenig Spielvarianten. 

 

Fünf Haustieren müssen fünf verschiedene Futter zugeordnet werden. Diese gibt es einmal aus Holz, einmal als Detailbild im Zoom (Struktur) und dann noch einmal als ausgestanzte Umrandung (stilisiert), die  man in den jeweiligen Napf einsetzen kann. 
Das Kind lernt also die Haustiere kennen, erfährt, was diese essen und muss dann das Futter in verschiedenen Versionen identifizieren. Bei meiner Tochter klappt das auf Anhieb so fix, dass wir uns spontan noch andere Spielmodi überlegen. Trotzdem sind wir hier leider recht schnell durch. Ich kann mir aber vorstellen, dass sie dieses Spiel durchaus alleine spielen kann – einen Versuch ist das mal noch wert. 

 

Ansonsten wie immer sehr schön umgesetzte Spielidee mit griffigen und gut erkennbaren Gegenständen mit denen die Spielbeginner gut starten können.